Das kleine Dorf im Lammertal

Familienwinterfreuden im Lammertal im Salzburger Land

Familienwinterfreuden im Lammertal im Salzburger Land

„Ich würde so gern mal wieder zum Skifahren in die Berge“ sagt unser kleiner Sohn und spricht mir damit aus der Seele.

Denn auch ich und mein Mann brauchen dringend einmal wieder eine kleine Auszeit in den Alpen. Durch den Schnee stapfen oder sausen, dabei die herrlichen Bergpanoramen einfangen und abends mit den Kindern und den beiden Hunden gemütlich in der warmen Stube sitzen. Das wärs jetzt.

Ich stöbere ein bisschen in den eher kleineren, familienfreundlichen Skigebieten, die ganz großen Pistenkilometer sind es nicht, die wir suchen, denn auch zwei liebe Familienhunde kommen mit, für die im gemeinsamen Winterurlaub auch noch genügend Zeit bleiben muss.

Ein tolles Familienhotel für uns gefunden

Die Wahl fällt dieses Jahr auf das Lammertal. Ein kleines, untouristisches Tal, welches zur Skiregion Dachstein-West im Salzburger Land gehört. Die eher flachen Pisten in idyllischer, waldreicher Umgebung sind ideal für Kinder.

Ein paar Wochen dauert´s noch aber dann ist es endlich soweit. Die Koffer mit Wintersachen sind gepackt, die Hunde gut verstaut auf der Ladefläche unseres Familienvans. Und los geht´s Richtung Salzburg. Wir kommen prima durch und betreten schon gegen Mittag unser überschaubar kleines Familienhotel in St. Martin im Lammertal, ruhig und friedlich, an einem Hang abseits großer Durchgangsstraßen gelegen.

Auch der Hotelslogan „Wohlfühlen“ passt, wir fühlen uns sofort angekommen und werden sehr herzlich begrüßt. Gleich bei der ersten Erkundungsrunde fällt uns die idyllische Lage ins Auge, wir können die Kirche des Örtchens sehen, oberhalb den Wald, ringsherum nur Wiesen und Landwirtschaft. Überhaupt kommt es uns hier eher wie auf einem sehr gepflegten Bauernhof statt einem Hotelgelände vor, denn ringsherum leben viele, liebe Tiere, wie Ziegen, Hasen und Pferde.

Positive Überraschungen im Skigebiet Dachstein-West

Die Kinder wollen unbedingt gleich am ersten Tag schon das Skigebiet entdecken, wir machen uns am frühen Nachmittag mit dem eigenen PKW auf in Richtung Nachbarörtchen Annaberg, von wo aus die Gondel auf die familienfreundlichen Pisten startet.

Und sind gleich auf dem Parkplatz angenehm überrascht, kein Massenandrang, keine Parkplatzwächter, wie sonst in großen Skigebieten, die einem die letzten freien Plätze zuweisen. Hier haben wir tatsächlich freie Wahl und kurze Wege zur Gondelbahn, herrlich entspannend.

Sehr positiv finden wir als Großfamilie mit ingesamt vier Kindern auch das faire Angebot bei den Skipässen. Denn wenn für die beiden ältesten Kinder und mindestens einen der beiden Eltern ein Skipass gekauft wird, fahren das dritte und alle weiteren Kinder bis 15 Jahre gratis.  Wir erleben ein genussvolles, gemütliches Skigebiet mit zahlreichen Waldabfahrten und Blick auf die andere Seite des Tales, bis hinüber zum malerischen Gosausee.

Abends zurück im Hotel, geniessen wir zur original Salzburger Hausmusik, von Wirt Hans persönlich dargeboten, verführerische Köstlichkeiten aus der Küche und stellen mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht fest, dass das Lammertal unsere Herzen bereits am ersten Urlaubstag im Sturm erobert hat.

 

Scroll to top
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!